Wer steckt dahinter?

Vintage_online_kaufen.gif

Reiselustig, modeverrückt und mit großem Faible für die ganz besonderen Einzelstücke vergangener Jahrzehnte. Ich bin Natalie und schon lange ist es keine Seltenheit mehr, dass ich älteren Damen sehnsüchtig hinterherschaue, um mich an ihren Kleidern noch einen Tick länger zu erfreuen. 

Wann genau entdeckte ich meine Vorliebe für vergangene Kleiderschätze und textile Besonderheiten? Schwer zu sagen, denn genau genommen war es ein schleichender Prozess vom Suchen und Finden, dem ich mich im Laufe der Jahre immer mehr hingab. Im Sommer 2017 entschloss ich mich schließlich dazu, mein größtes Hobby zum Beruf zu zaubern und gründete den virtuellen Kleiderschrank von Hundred Hands. Inspiriert vor allem durch meine sechsmonatige und ausschweifende Erkundungsreise mit dem Camper durch Südeuropa und Nordafrika. Aber bereits zuvor wurde kein Städtetrip beendet, ohne dass ich vor Ort die feinsten Secondhand Adressen ausfindig machen konnte. Etliche Flohmärkte später und nach einem regen Austausch mit unendlich vielen ältere Damen über Mode, Trends und die guten alten Zeiten – eröffnete der Online-Shop von Hundred Hands im Dezember 2017 seine Pforten. Mit maximaler Ausdauer geschaffen und mit Unikaten der älteren Generation im Gepäck, die vor lauter schöner Erinnerungen strotzend und über Jahrzehnte im Schrank hängen geblieben sind oder aus denen man eben herausgewachsen ist. Und alle samt mit der Gemeinsamkeit, dass sie niemals so ganz in Vergessenheit geraten sind.

Und tadaaa, da befinde ich mich heute: Meine Freude über jedes einzelne und neu dazugewonnene Stück lässt an keinem Tag nach und so ziehe ich los, mit der Mission im Gepäck, die Welt dank einzigartiger Vintage Teile aus zweiter, dritter oder auch hunderter Hand aufzuhübschen und zu mehr Individualität zu inspirieren. Geduld ist bekanntlich eine Tugend und ich bin davon überzeugt, dass die wahren Modetrends niemals so ganz von der Bildfläche verschwinden. Sie müssen in der Vielzahl der Kleiderschränke nur wiederentdeckt und ihr Potenzial erkannt werden.

5_(1_von_1).jpg